Suche
Suche Menü

Ubuntu – Zurückgehaltene Pakete aktualisieren

Manchmal gibt es Situationen in denen Pakete zurückgehalten werden:

user@server:~$ sudo apt upgrade
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet... Fertig
Die folgenden Pakete sind zurückgehalten worden:  
libpcre2-16-0 libpcre2-32-0 libpcre2-8-0 libpcre2-dev
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 4 nicht aktualisiert.

Hier sehen wir, dass mehrere Pakete nicht aktualisiert wurden.

Die Meldung weist darauf hin, dass es neue Versionen von Paketen mit Abhängigkeiten gibt oder dass sich Abhängigkeiten geändert haben. Da jedoch nur ein einfaches Update angefordert wurde, können diese nicht aufgelöst werden.

Um das komplette System zu aktualisieren, nutzt man folgenden Befehl um das System auf den neusten Stand zu bringen und alle Abhängigkeiten sauber aufzulösen:

user@server:~$ sudo apt update && sudo apt full-upgrade

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Habe seit dem Upgrade auf Ubuntu 22.04 ständig das Problem das immer wieder Pakete zurückgehalten werden. Auch mit «apt full-upgrade» werden die Pakete weiterhin zurückgehalten. Um die zurückgehaltenen Pakete zu aktualisieren muss ich sie mit «apt install» manuell installieren.

    Antworten

  2. Ja richtig, so ist es bei meiner 22.04 Installation auch. «apt full-upgrade» wirkt nicht!
    Aber wenn ich «apt» richtig verstehe, setzte ich mit einem «apt install paketname» diese Pakete auf «manuell installiert», so dass diese Pakete mit einem «apt autoremove» nicht mehr entfernt werden, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Evtl. müllt bei «apt install paketname» das System im Lauf der Jahre mit Pakten zu, die man gar nicht mehr braucht.
    Gibt es nicht eine wirkliche Lösung?
    Wäre denkbar, die zurückgehaltenten, nicht manuell installlierten Pakte zu deinstallieren auch wenn dann die Abhängikeiten verletzt werden und danach die Abhängikeiten mit «apt –fix-missing» wieder erfüllen?
    Oder ist das Blödsinn?

    Antworten

  3. Ich hab das Problem auch andauernd (Ubuntu 22.04.1 LTS), allerdings sind es alle paar Tage andere Pakete, die zurückgehalten werden. Auch die Anzahl schwankt – also ändert sich was, und es addiert sich nicht auf, sondern auch zuvor zurückgehaltene Pakete werden dann irgendwann mal installiert.
    Zuerst hat mich das sehr genervt und beunruhigt, trotzdem habe ich aus den von JAN genannten Gründen nichts manuell nachinstalliert. Ich warte jetzt einfach ab und hoffe auf baldige, magische Selbstheilung.
    Wenn jemand aber den Grund oder gar eine Lösung findet, wäre ich interessiert.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.