blattertech informatikLukas BlatterNiederlenzerstrasse 21
5600 Lenzburg/AGSwitzerland

079 569 25 90
https://www.blattertech.ch

Adresse anzeigen

Fever - Feedreader

22. März 2013 |  COMPUTER2 Kommentare

Im Juli wird der von mir bis anhin verwendete Google Reader abgeschaltet. Zeit sich nach Alternativen umzuschauen. Der in diesem Zusammenhang meist genannte Dienst Feedly hat mich persönlich nicht überzeugt. Die iPhone App ist für mich nicht übersichtlich. Ich habe beim Testen damit versehentlich ganze Feedgruppen als gelesen markiert.

Meine Lösung heisst nun Fever. Fever ist ein kostenpflichtiges PHP/MySQL Programm (30$) welches sich als Einzelplatz-Anwendung auf dem eigenen Webspace installieren lässt. Leider gibt es zu Fever keine Demo. Man muss sich auf der Webseite registrieren und kann anschliessend ein Zip mit ein paar PHP Dateien herunterladen, welche man auf dem Webspace installiert. Dabei muss eine MySQL Datenbank erstellt und die Zugangsdaten eingegeben werden. Anschliessend wird die Domain sowie ein Code angezeigt mit welchem man dann via Paypal den Lizenzcode für Fever kaufen kann. Nach dem Eingeben des Codes ist Fever sehr schnell eingerichtet. Alles in allem ist die Installation von Fever sehr einfach und schnell zu machen. Bedeutend schneller als diverse CMS Installationen die ich kenne.

Nach einer Woche bin ich begeistert von der Lösung. Ich nutze im Vergleich zum Google Reader das Webfrontend ausgesprochen häufig. Mit den Kurzbefehlen lassen sich diverse automatismen optimieren.

Fever

Auch Mobil lässt sich Fever auf jedem Endgerät via Browser nutzen:

Fever Mobile

Wer statt dessen lieber mit einer App die Feeds liest, kann folgende Apps nutzen:

iPhone:

  • Sunstroke (CHF 5.-), aktuell mein Favorit. Ist sehr schnell, synchronisiert sehr schnell und ist funktional ohne Schnickschnack. Leider fehlt eine Evernote-Schnittstelle.
  • Reeder (CHF 3.-). Hier ist der aktuelle Nachteil, dass sich das serverseitige aktualisieren der Feeds nicht abschalten lässt. Bei umfangreichen Sammlungen wie der meinen, braucht dies jeweils recht viel Zeit.

Android

  • Meltdown - Mangels Android Gerät habe ich diese App bis anhin nicht getestet.

Feed Aktualisierung via Cronjob

Eines der besten funktionen von Fever ist, dass die Aktualisierungsrate der Feeds selber bestimmt werden kann. Da Fever auf meinem eigenen Webspace läuft, kann der Cronjob sehr einfach eingerichtet werden. In Meinem Fall via my.cyon:

In meinem Beispiel wird der Feed alle Viertelstunde aktualisiert

0,15,30,45 | * | * | * | * | curl -L -s http://fever.domain.ch/?refresh >/dev/null 2>&1

Über den Autor:

Lukas Blatter

bloggt und twittert seit 2009 aus Leidenschaft diverse Themen rund um Webdesign, PHP, TYPO3, CMS Made Simple, Computer und weiteres.

Er ist Gründer und Inhaber von blattertech informatik, Ehemann und Vater einer Kinderschar.

Kommentare

Bei mir funktioniert der Cronjob so nicht
10. Dezember 2015 von Ana
Habe dasselbe ebenfalls bei cyon.ch versucht. Aber bei mir zeigt der Cronjob keine Wirkung ...
Re: Bei mir funktioniert der Cronjob so nicht
10. Dezember 2015 von Lukas Blatter
Bei mir funktioniert der Cronjob weiterhin so wie oben abgebildet. Statt nach /dev/null kann das Resultat des Cronjobs auch in eine Datei geschrieben werden.

Auf Grund des hohen Spamaufkommens können zu diesem Beitrag keine Kommentare mehr abgegeben werden