blattertech informatikLukas BlatterNiederlenzerstrasse 21
5600 Lenzburg/AGSwitzerland

079 569 25 90
https://www.blattertech.ch

Adresse anzeigen

Conditional HTML Class

25. Juli 2011 |  SNIPPLETS |  WEBDESIGN0 Kommentare

Der Internet Explorer (IE) ist dafür bekannt, dass er einige HTML oder CSS Befehle anders umsetzt oder z.T. gar nicht kennt. Microsoft hat für mit den Conditional Comments eine Möglichkeit geschaffen, einfach die verschiedenen Browserversionen zu erkennen. Diese Möglichkeit lässt sich nutzen, um ohne die üblichen CSS Hacks einen einem sauberen CSS Code zu schreiben. Zuerst wird die entsprechende IE Version gecheckt und anschliessen die entsprechende Version als class dem HTML Tag zugewiesen. Um nun eine bestimmte IE Version anzusprechen, muss im CSS nur der entsprechende Parent-Selektor eingefügt werden (Bsp: .ie6 .box).

<!--[if lt IE 7 ]> <html class="ie6"> <![endif]-->
<!--[if IE 7 ]> <html class="ie7"> <![endif]-->
<!--[if IE 8 ]><html class="ie8"> <![endif]-->
<!--[if IE 9 ]> <html class="ie9">
<![endif]--> <!--[if (gt IE 9)|!(IE)]><!--> <html> <!--<![endif]-->

Hier der gleiche Code für HTML 5 Webseiten:

<!--[if lt IE 7 ]> <html class="ie6" lang="DE-de"> <![endif]-->
<!--[if IE 7 ]> <html class="ie7" lang="DE-de"> <![endif]-->
<!--[if IE 8 ]><html class="ie8" lang="DE-de"> <![endif]-->
<!--[if IE 9 ]> <html class="ie9" lang="DE-de">
<![endif]--> <!--[if (gt IE 9)|!(IE)]><!--> <html lang="DE-de"> <!--<![endif]-->

Weitere Details zu den Conditional Comments gibt es direkt bei Microsoft.

Über den Autor:

Lukas Blatter

bloggt und twittert seit 2009 aus Leidenschaft diverse Themen rund um Webdesign, PHP, TYPO3, CMS Made Simple, Computer und weiteres.

Er ist Gründer und Inhaber von blattertech informatik, Ehemann und Vater einer Kinderschar.

Kommentare

Zurzeit gibt es keine Kommentare zu diesem Artikel.


Auf Grund des hohen Spamaufkommens können zu diesem Beitrag keine Kommentare mehr abgegeben werden